Eisenwert im Blut – richtige Ernährung

Der Eisenwert kann durch gesunde Ernährung auf ganz natürliche Weise angehoben werden. Eine ballaststoff- und vitaminreiche Ernährung mit mäßigem Fleischanteil, aber dafür viel (besonders grünem) Gemüse, wie Spinat, der einen hohen Eisengel1alt von 3,8 mg pro 100 g besitzt, und Vollkornprodukten

sowie Nüssen und Samen, ist ideal für eine eisenreiche Nährstoffversorgung des Körpers. Besonders die Kombination von eisenhaltigen mit Vitamin-C-reichen Lebensmitteln ist ideal für die Aufnahme des Eisens. Trinken Sie also häufiger einen Saft (Orangen enthalten zum Beispiel 50 mg Vitamin C pro 100 g) oder bereiten sich regelmäßig rote Paprika zu Ihrer Mahlzeit zu. Denn was viele nicht wissen: Rote Paprika ist mit 140 mg pro 100 g eine wahre Vitamin C-Bombe.

Quelle: DRK Blutspendedienst, Veröffentlichung

Maren Oesterling



Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.