Hygienevorschriften für unsere Praxisräume

Aufgrund der derzeitigen Situation in unserem Land, die durch das Corona-Virus ausgelöst, bitten wir Sie dringend, bis auf Weiteres folgende Maßnahmen zu beachten und durchzuführen:

  • Waschen Sie sich bitte vor dem Betreten und beim Verlassen der Praxis Ihre Hände.
  • Bitte beachten Sie die ausgehängten Informationsschilder in Bezug auf das neuartige Coronavirus und die Hygienetipps.
  • Waschen und desinfizieren Sie sich Ihre Hände nach dem Besuch der Toilette.
  • Sollten Sie sich in den letzten 14 Tagen in einem, vom Robert-Koch-Institut als Risikogebiet eingestuftes Land aufgehalten haben, oder haben/hatten Kontakt mit einer infizierten Person (auch bei noch nicht bestätigter Infektion mit dem Coronavirus), dann ist für Sie der Besuch der Hebammenpraxis nicht gestattet.
  • Wenn Sie Krankheitssymptome, wie Husten, Schnupfen, Fieber oder Durchfall aufweisen, ist der Besuch der Hebammenpraxis ebenfalls nicht gestattet. Melden Sie sich in diesem Fall bitte telefonisch bei uns, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Sollten Sie Symptome zeigen und einen Termin mit Ihrer Hebamme ist dringend erforderlich, so informieren Sie die Hebamme bitte telefonisch darüber. Sie wird alles Weitere (Hygienemaßnahmen, Besuch der Hebamme bei Ihnen im häuslichen Umfeld, tragen eines Mundschutzes beider Personen (Patientin + Hebamme), Tragen von Handschuhen etc.) mit Ihnen besprechen.
Grundsätzlich besteht kein Grund für erhöhte Sorge oder gar Panik bei Schwangeren und Neugeborenen. Bleiben Sie ruhig und handeln Sie besonnen und umsichtig. Wir sind für Sie da, stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und werden Sie mit allen nötigen Informationen versorgen.


Maren Oesterling



Kommentare